11. Juli 2017 Ramona Obst

Erfolgsfaktor Bewegtbild im Human Resources

In Zeiten von Fachkräftemangel stehen viele Human Resources Bereiche von Unternehmen vor einer großen Herausforderung. Sie haben im Kampf um Arbeitnehmer die Aufgabe, auf potentielle Fach- und Führungskräfte zuzugehen bzw. die besten Angestellten langfristig zu binden.

Ziel im Bereich Human Resources ist es, zum einen das Unternehmen sowohl nach innen, als auch nach außen so darzustellen, dass es als guter Arbeitgeber wahrgenommen wird – und somit die Arbeitgebermarke, das Employer Branding, zu stärken. Das wirkt sich zum anderen positiv auf den Bereich Recruiting und das Ziel, potentielle Mitarbeiter auf sich aufmerksam zu machen und die besten Fach- und Führungskräfte an sich zu binden, aus.

Fest steht: Es gibt zwei wesentliche Faktoren, die den Bereich Human Resources in den letzten Jahren stark geprägt haben. Auf der einen Seite hat sich die Kommunikation in diesem Bereich absolut digitalisiert und auf der anderen Seite hat sich die Thematik stark verändert. Viele Mitarbeiter oder potentielle Bewerber interessieren sich nicht mehr nur für die Fakten und Zahlen des Unternehmens oder den Job, für den man sich bewirbt, sondern dafür, welche Werte und welche Kultur hinter dem Unternehmen stecken.  Und insbesondere hinsichtlich dieses Hintergrundes spielen Filme eine immer größere Rolle! Denn Bewegtbildinhalte haben eine sehr emotionale Wirkung und können dem Unternehmen ein viel stärkeres Gesicht geben, als es mit einem Text möglich ist.

Employer Branding Film

In einem Employer Branding Film können Firmen sowohl intern, als auch extern ihre Werte und ihre Kultur kommunizieren. Er spiegelt das Unternehmen als Arbeitgeber wieder und hat auch eine imagebildende Wirkung.

Recruiting Film

Der Recruiting Film wird hingegen verstärkt in der externen Kommunikation platziert, um potentielle Bewerber auf sich aufmerksam zu machen und einen Blick hinter die Kulissen von Stellenanzeigen zu geben.

 


 

Das geht Besser mit Bewegtbild - der kostenlose Bewegtbildguide

 

DAS GEHT BESSER MIT BEWEGTBILD

Was machen? Wie machen? Und wie kriegt man den gewünschten Erfolg? Voll gepackt mit Tipps und Ideen ist dieser Guide ein „Must-Read“. Einfach mit Email und Adresse anmelden und wir senden Ihnen ein kostenloses Exemplar direkt auf den Schreibtisch.

bestell-button


 

Ob Employer Branding oder Recruiting Film – wichtig ist, Bewegtbildinhalte so zu kommunizieren, dass Sie zum Unternehmen passen. Einen strategischen Ansatz von der Konkurrenz zu kopieren, führt deshalb selten zum Erfolg. Unternehmen sollten sich die Frage stellen, welche Bewegtbildinhalte in ihrer Kommunikation Sinn machen und welche ihnen entsprechen, denn dann wirken sie glaubwürdig.  Authentizität ist sowohl in der internen, als auch in der externen Kommunikation das A&O, um wahrgenommen und vor allem ernst genommen zu werden. Deshalb führt heutzutage kaum noch ein Weg an Bewegtbild vorbei – denn kein anderes Medium schafft es, seine Zuschauer so authentisch und emotional anzusprechen.

zurück zum Blog


Über Stephan:

Stephans heimliche Leidenschaft sind To-Do Listen mit vielen Kästchen zum abhaken. Kein Wunder, dass er für ausreichend Projekte sorgt, um sicher zu sein, dass diese lang genug bleiben. Mit einer Faszination für alles, was einen Stecker hat und einem Auge fürs Detail, ist Stephan neben der Aufgabe als Geschäftsführer auch für die visuelle Umsetzung unserer Projekte zuständig.

Sitzt er nicht an seinem Laptop, findet man den Koffeinenthusiasten entweder an der Kaffeemaschine oder am Telefon durch das Büro wandernd. Manchmal auch beides…

Stephan Klein - Geschäftsführer hunderteins GmbH

 

KREATIVE KOMMUNIKATION AUS BONN

Groß oder klein - wir haben die passende Lösung immer dann, wann sie gebraucht wird. Wir laden Sie ein, Ihre Idee mit uns bei einem Kaffee zu besprechen und freuen uns auf Ihre Anfrage.