9. Januar 2017 stephan.klein

4K – Heute schon relevant oder doch Schnickschnack von morgen?

4K ist in aller Munde. Jeden Tag wird ein noch größerer Fernseher oder ein neues 4K Smartphone auf einer Technikmesse vorgestellt. Doch auch wenn Sie keine Möglichkeit haben 4K darzustellen und diese Welt dadurch weit entfernt scheint, ist 4K mittlerweile ein relevanter Faktor im Produktionsalltag geworden.

Rein technisch gesehen ist 4K die vierfache Auflösung eines Full HD Bildes, bietet also die 4-fache Gesamtanzahl an Pixeln.

4k-hd_aufloesungen

Bei den Vorteilen von 4K muss man in zwei Kategorien unterscheiden: Den direkten Darstellungsvorteilen und denen für eine HD Produktion. Ja richtig…4K ist auch für eine HD Produktion relevant…

Zukunftssichere Produktion

Die erste Frage, die Sie sich bei jedem Projekt stellen sollten, ist die des Inhalts: Wie aktuell ist der Inhalt und wie aktuell wird er auch in ein paar Jahren sein? Ein Kommentar des CEOs ist sicher nicht so langlebig wie ein Produktfilm oder ein Trainingsvideo. Insbesondere bei Produktionen, die auch in ein paar Jahren noch wie neu aussehen sollen, ist 4K dem HD gegenüber vorzuziehen.

Qualitätssprung

4K bedeutet nicht nur eine höhere Auflösung, sondern auch einen deutlichen Qualitätssprung. Schärfe, Kontraste und Farben können besser dargestellt werden. Die wahrgenommene Bildqualität bietet sich vor allem für größere Projektionen oder Darstellungen an.

4K für HD Produktionen

Auch wenn Ihr Endmedium nicht in 4K abgespielt werden soll, bietet es sich an, die Produktion in 4K durchzuführen. Neben einem deutlichen Qualitätssprung bietet die Auflösung im Schnitt die Möglichkeit, den Bildausschnitt auch nach dem Dreh zu variieren. So können aus einer Kamera zwei Einstellungsgrößen, also eine Halbtotale und eine Nahaufnahme, geschnitten werden.

Effekte und Animationen

Gerade bei Produktionen, bei denen wir stark mit Animationen und digitalen Spezialeffekten arbeiten, empfehlen wir den Einsatz von 4K, da so insbesondere bei Green Screen Einsatz ein besseres Ergebnis erzielt werden kann.

Fotos aus dem Rohmaterial

Sie brauchen auch Fotos? Kein Problem. Auch wenn eine Videokamera noch lange nicht so gut ist wie eine dafür vorgesehene Fotokamera, reicht bei einem 4K Bild die Qualität aus um druckfähige Fotos zu erstellen. So bekommen Sie nicht nur die Möglichkeit, die Bilder im Bewegtbild zu nutzen, sondern auch über klassische Print- und Netzkanäle.

Alles in allem müssen Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wie relevant ist mein Film in 2-3 Jahren und soll er dann noch eingesetzt werden?
  • Wie qualitativ hochwertig sollen die Bilder am Ende aussehen?
  • Möchte ich im Schnitt einen gewissen Spielraum haben Bilder anzupassen?
  • Brauche ich auch Standbilder für Social Media Kanäle oder Printmedien?

zurück zum Blog


Über Stephan:

Stephans heimliche Leidenschaft sind To-Do Listen mit vielen Kästchen zum abhaken. Kein Wunder, dass er für ausreichend Projekte sorgt, um sicher zu sein, dass diese lang genug bleiben. Mit einer Faszination für alles, was einen Stecker hat und einem Auge fürs Detail, ist Stephan neben der Aufgabe als Geschäftsführer auch für die visuelle Umsetzung unserer Projekte zuständig.

Sitzt er nicht an seinem Laptop, findet man den Koffeinenthusiasten entweder an der Kaffeemaschine oder am Telefon durch das Büro wandernd. Manchmal auch beides…

Bilddatenbank_huderteins_20150914_11h10m57s_Farbe900er

Tagged: , , , , , , , , ,

KREATIVE KOMMUNIKATION AUS BONN

Groß oder klein - wir haben die passende Lösung immer dann, wann sie gebraucht wird. Wir laden Sie ein, Ihre Idee mit uns bei einem Kaffee zu besprechen und freuen uns auf Ihre Anfrage.